Free Shipping for Orders over €65

CBD öl bei Frühlingsdepressionen

Sie fragen sich, ob Sie CBD-Öl zur Behandlung von Depressionen und Angstzuständen verwenden können?
6 März, 2020 durch
CBD öl bei Frühlingsdepressionen
Alla Kolosova

Falls ja, dann sind Sie hier genau richtig! In diesem Artikel werden wir uns näher damit befassen, wie CBD-Produkte bei Depressionen helfen können... insbesondere bei saisonalen depressiven Symptomen. Wenn Sie unter Frühjahrsdepressionen, Winterdepressionen oder saisonal bedingten Depressionen leiden, lesen Sie weiter, denn dieser Artikel ist für Sie!

CBD bei depressionen und psychische Gesundheit

Die saisonal abhängige Depression — die oft als SAD bezeichnet wird — ist eine Form der Depression, die saisonal auftritt. In der Regel sind Menschen vom Herbst bis in die Wintermonate davon betroffen, was auf die kürzeren Tage und den Mangel an Sonnenlicht zurückzuführen ist.

CBD-Öle gegen Depressionen: Erfahrungen von Experten

Auch wenn Fälle von SAD seltener im Frühling auftreten, kann es Menschen immer noch treffen, und manchmal kann dies besonders belastend sein. Der Harvard-Psychiater John Sharp hat die Zusammenhänge zwischen dem Wechsel der Jahreszeiten und unserer psychischen Gesundheit und unserem Wohlbefinden eingehend erforscht. Für diejenigen, die unter Frühjahrsdepressionen leiden, kann diese Zeit des Jahres sehr schwierig sein, da alle anderen scheinbar von einem Gefühl des Neuanfangs und des Aufbruchs inspiriert sind. Wenn Sie diese Mentalität und natürliche Energie nicht finden können, fühlen Sie sich vielleicht genau deshalb schlechter.

Experten der WHO haben zudem festgestellt, dass Depressionen durch eine Kombination aus unserer Umwelt und unserem inneren Zustand verursacht werden können. Mehrere neue Studien haben ergeben, dass die Anpassung des inneren Mikrobioms mit Probiotika ausreichen kann, um Depressionen zu lindern: "Die Behandlung mit Laktobazillen sowie die Verabreichung anderer Probiotika führten bei den Patienten zu einer signifikanten Senkung der Werte für Depression und Angst."

Eine Ernährung, die reich an Endocannabinoid-Vorläufern (auch bekannt als gesunde Fette) ist, kann ebenfalls gut für die eigene Stimmung sein. Milch, Käse, Butter, rotes Fleisch und Olivenöl enthalten alle die notwendigen Bausteine für die körpereigenen Endocannabinoide. Sie können die eCB-Produktion auch anregen, indem Sie Sport treiben, Yoga machen oder sich massieren lassen. Wie Sie sehen, ist ein vielseitiger Ansatz am besten, wenn es darum geht, Frühjahrsdepressionen zu vermeiden.  

Die genaue Ursache von SAD zu bestimmen und einzugrenzen kann schwierig sein, da sie von Person zu Person unterschiedlich ist. Die folgenden drei Gründe gehören jedoch zu den wichtigsten Ursachen und Auswirkungen:

Spring-Depression-and-CBD

CBD-Öl bei Angststörungen und Depressionen: 3 Dinge zum Ausprobieren

Ändern Sie Ihre biologische Uhr und lebensqualität

Weniger Sonnenlicht, kürzere Tage und der Zwang, morgens aufzustehen, wenn es noch dunkel ist, können Ihre innere Uhr aus dem Takt bringen, was zu Gefühlen von Depression führen kann. Ziehen Sie einen sonnigen Urlaub in Betracht (oder fahren Sie in ein nahegelegenes Sonnenstudio), um Ihre biologische Uhr wieder ins Gleichgewicht zu bringen und dringend benötigtes Vitamin D zu tanken.

Normalisieren Sie Ihren Serotoninspiegel

Ein Mangel an Sonnenlicht kann das Verhältnis von Dopamin zu Serotonin in den Serotoninrezeptoren Ihres Gehirns verschieben. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Neurotransmittern ist weitgehend für Ihr Glücksgefühl verantwortlich. Sorgen Sie also für zusätzliches Sonnenlicht und verwenden Sie natürliche Serotonin-Regulatoren wie CBD-Produkte oder andere verschreibungspflichtige medizin!

Gestörter Melatoninspiegel

Der Wechsel der Jahreszeiten kann den Melatoninspiegel im Körper stören, was sich auf das Schlafverhalten, die Schlafqualität und die allgemeine Stimmung auswirkt. Ziehen Sie in Erwägung, nachts eine Sonnenbrille mit Blausperre zu tragen, um Ihren Melatoninspiegel unter Kontrolle zu halten. 

Es gibt keine einheitliche und richtige Methode zur Behandlung von SAD. Die individuellen Methoden reichen von Antidepressiva und Vitamin-D-Präparaten bis hin zu Beratungsgesprächen und Lichttherapie. Antidepressiva sind derzeit der häufigste Behandlungsweg.

CBD-Öl gegen Depressionen: CBD-Produkte oder hanföl?

Cannabis wird als natürliche Behandlungsalternative für SAD immer beliebter. Für manche Menschen ist medizinisches Marihuana die richtige Wahl. Viele andere sind jedoch nicht scharf auf die psychoaktiven Nachwirkungen des Marihuanakonsums, möchten aber dennoch die therapeutischen Wellness-Vorteile nutzen - hier kommen die besten CBD-Öle ins Spiel.

natural alternative treatment for SAD

CBD (Cannabidiol) ist ein natürlicher Pflanzenextrakt, der aus Hanf (einem Mitglied der Cannabisfamilie) gewonnen wird. Die Einnahme von CBD-Produkten hat keine bewusstseinsverändernde Wirkung, da die Menge an THC (Tetrahydrocannabinol) minimal bis nicht nachweisbar ist.

CBD-Öl ist eine beliebte natürliche Alternative für Menschen, die unter SAD oder Angstzuständen leiden, da es als Antidepressivum wirkt und die Serotonin-Wiederaufnahme reguliert, ohne die Nebenwirkungen von pharmazeutischen Medikamenten zu haben; dieser Zusammenhang wurde in einer Studie aus dem Jahr 2014 nachgewiesen.

Außerdem hilft das beste CBD-Öl oft, die Schlafqualität zu verbessern und Schlaflosigkeit zu bekämpfen. Der natürliche Wirkstoff hat leicht sedierende Eigenschaften, aber seine Wirkung auf die Homöostase (das hormonelle und chemische Gleichgewicht des Körpers) hilft, den Schlaf zu verbessern. Die Minimierung von Stress und Angstzuständen mit CBD-Produkten ist ebenfalls ein Schlüsselfaktor für die Verbesserung des Schlafs, wie in dieser großen retrospektiven Fallserie von 2019 zu sehen ist.

Wenn Sie sich wegen des langen Winters und/oder des Frühlingsanfangs schlecht fühlen, ist es wichtig, dass Sie sich damit auseinandersetzen, anstatt zu hoffen, dass es mit der Zeit vorbeigeht. Versuchen Sie es mit natürlichen Alternativen wie CBD-Ölprodukten, sprechen Sie mit einem geschulten Berater über Ihre Gefühle und gehen Sie zu Ihrem Arzt.

CBD-Öl gegen Depressionen: FAQs

Studien haben gezeigt, dass CBD-Öle zur Linderung von Depressionen beitragen können, indem sie den Serotoninspiegel im Gehirn verändern. Aber wir müssen noch mehr forschen, um zu verstehen, wie es zur Behandlung von Depressionen eingesetzt werden kann. Aus Marihuana gewonnene CBD-Produkte, die einen hohen CBD-Gehalt und einen geringen THC-Gehalt aufweisen, haben sich bei Depressionen als besonders wirksam erwiesen.

Jeder Mensch hat einen einzigartigen Organismus und nimmt eine andere Dosis CBD auf. Es ist unmöglich, genau zu sagen, wie lange es dauert, bis CBD-Öl wirkt.

CBD-Öle können den Serotoninspiegel im Gehirn regulieren, das richtige Verhältnis zwischen Serotonin und Dopamin wiederherstellen und Ihnen bei Depressionen und Angstzuständen helfen.

Wo kann ich CBD-Öl gegen Depressionen in Deutschland kaufen?

Sie können das beste CBD-Öl von hoher Qualität in Deutschland im offiziellen Reakiro CBD-Shop kaufen. Sie können in unserem Shop auch nach anderen CBD-Produkten wie CBD-Gummis, CBD-Kapseln, CBD-Sprays und mehr suchen. Besuchen Sie unsere Website und sehen Sie sich alles an! Viele unserer Kunden bestätigen, dass CBD-Produkte aus Hanf ihnen bei ihren Depressionen und/oder saisonalen Depressionen geholfen haben. Werden Sie einer der nächsten sein, der sich ihnen anschließt?

Aktie