Free Shipping for Orders over €65

Gibt es Nebenwirkungen bei CBD-Öl?

Sie interessieren sich dafür, CBD auszuprobieren. Das kann eine ganze Reihe von Gründen haben, aber vielleicht fragen Sie sich, ob es Nebenwirkungen gibt.
4 August, 2021 durch
Gibt es Nebenwirkungen bei CBD-Öl?
Alla Kolosova

Sie interessieren sich dafür, CBD auszuprobieren. Das kann eine ganze Reihe von Gründen haben, aber vielleicht fragen Sie sich, ob es Nebenwirkungen gibt. Das ist auf jeden Fall die richtige Einstellung, wenn Sie ein neues Produkt anwendung. Sie müssen wissen, was Sie Ihrem Körper zuführen und welche Auswirkungen es genau auf Sie haben wird. In diesem Artikel werden wir all Ihre Fragen darüber beantworten, was CBD-Öl DE ist, woher es kommt, wie es in Ihrem Körper wirkt und ob es Nebenwirkungen mit sich bringen kann. 

Was ist CBD?

Lassen Sie uns von vorne beginnen. Wir verfolgen CBD bis zur Quelle zurück und erklären, was es ist und woher es kommt, bevor es in Form von CBD-Öl DE angeboten wird. CBD (die Kurzbezeichnung für Cannabidiol) ist eine natürlich vorkommende Verbindung, die in Cannabis Sativa (im Allgemeinen die Hanfpflanze cannabis sativa l) enthalten ist. CBD ist eines von über hundert Cannabinoiden, die in der Familie der Cannabispflanzen vorkommen.

Viele Menschen haben schon einmal von Cannabis gehört, verbinden damit aber die Drogenform Marihuana. Daher gibt es einige unterschiedliche Vorstellungen, wenn es um die Wirkung auf den Körper geht. Während CBD-Öl im Allgemeinen für seine therapeutischen, beruhigenden Wirkungen bekannt ist, einschließlich der Schmerzlinderung und der Verringerung von Angstzuständen, assoziieren die Menschen das Wort Cannabis eher mit der Vorstellung, high zu werden. Diese beiden Wirkungen mögen etwas widersprüchlich erscheinen, und dafür gibt es einen Grund.

CBD vs THC

CBD ist der wichtigste Wirkstoff in CBD-Öl DE. Es gibt jedoch noch einen weiteren Wirkstoff in der Cannabisart, der in der Droge mit dem Namen Marihuana oder Gras eine große Rolle spielt (und die größte Wirkung hat). Dieses Cannabinoid ist als THC (Tetrahydrocannabinol) bekannt und verursacht die psychoaktiven, bewusstseinsverändernden Wirkungen, die so häufig mit Marihuana und Gras in Verbindung gebracht werden. CBD hingegen enthält keine bewusstseinsverändernden Eigenschaften und der THC-Gehalt im besten CBD-Öl DE ist unglaublich gering.

Tatsächlich ist dies in vielen Ländern eine der gesetzlichen Voraussetzungen für den Verkauf von bestem CBD-Öl und anderen CBD-Produkten. In den meisten europäischen Ländern müssen CBD-Produkte weniger als 0,2% THC enthalten, um verkauft werden zu dürfen. Die meisten Produkte enthalten eine kaum nachweisbare Menge an THC. CBD-Produkte werden aus industriellen Hanfsorten gewonnen, die einen sehr niedrigen THC-Gehalt aufweisen. Während des Extraktionsprozesses werden Labortests durchgeführt, um den THC-Gehalt zu verifizieren.

Woher kommt es?

Das hochwertige CBD-Öl von Reakiro wurde im letzten halben Jahrzehnt von der Saat bis zum Regal sorgfältig erforscht und perfektioniert. Wir haben Jahre damit verbracht, die allerbesten Hanfsorten zu finden, um ein Extrakt der Spitzenklasse zu produzieren. Außerdem haben wir die am besten geeigneten Anbauflächen in der Europäischen Union ausfindig gemacht (und sind somit an die strengen EU-Vorschriften gebunden), um unseren Hanf anzubauen. Die gesamte Extraktion und Formulierung unseres besten CBD-Öls erfolgt im eigenen Haus mit der neuesten innovativen Technologie und wird von führenden Forschern, Wissenschaftlern und Experten beaufsichtigt. Wir sind stolz auf unsere Transparenz und stellen sicher, dass unsere Kunden genau wissen, was sie einnehmen und wie es in ihrem Körper wirkt - was uns zu unserem nächsten Abschnitt führt.

Wie wirkt es auf den Körper?

In unserem gesamten zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) sowie in unserem Immunsystem gibt es eine Reihe von Rezeptoren, die das so genannte Endocannabinoid-System bilden. Diese Rezeptoren (CB1- und CB2-Rezeptoren) kommunizieren und interagieren mit Cannabinoiden, wenn diese in den Körper gelangen. Aufgrund der Vielfalt ihrer Positionen können diese Interaktionen einen tiefgreifenden Einfluss auf eine große Anzahl unserer täglichen physiologischen Prozesse und Erfahrungen haben.

Wussten Sie, dass der Körper selbst keine Cannabinoide produzieren kann? Dennoch haben wir alle Cannabinoid-Rezeptoren in uns. Es scheint, als ob wir für diese Interaktionen mit den Pflanzenprodukten von Mutter Natur geschaffen wurden.

Was sind die gewünschten Wirkungen von CBD?

Schmerzlinderung

CBD-Öl DE ist als natürliche Alternative zur Linderung von Schmerzen und chronischen Schmerzen unglaublich beliebt, was gemeinhin auf die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD zurückgeführt wird. Eine Studie aus dem Jahr 2016, die an Ratten mit Arthritis durchgeführt wurde, zeigte, dass die Ratten bis zu einem gewissen Grad weniger Entzündungen und Schmerzen in den betroffenen Gelenken hatten.(1) CBD-Öl wird von Menschen mit Gelenk- und Muskelschmerzen verwendet, die das Ergebnis einer chronischen Krankheit sein können, aber auch von eher alltäglichen Schmerzen und Beschwerden.

Stress

Stress entsteht als mentale, emotionale Reaktion in unserem Leben, ist aber auch eine chemische Reaktion, die intensive körperliche Auswirkungen auf unseren Körper haben kann. Natürlich ist Stress in kleinen Mengen eine gesunde Reaktion - wenn das Adrenalin jedoch nicht mehr motivierend, sondern hinderlich ist, suchen die Menschen nach Lösungen, um ihren Stress zu bewältigen. Eine Studie aus dem Jahr 2013 zeigte, dass CBD die kardiovaskulären Reaktionen auf Stress zu reduzieren scheint.(2) Eine aktuelle Laborstudie aus dem Jahr 2019 ergab, dass CBD die Ausprägung erlernter emotionaler Reaktionen auf Stress wie Angst reduzieren kann.(3)

Schlaf und Entspannung

An bestimmten Punkten in unserem Leben, sei es im Zusammenhang mit dem Älterwerden oder einer Kombination von Faktoren wie Arbeitsstress und anderen Sorgen, kann es für uns immer schwieriger werden, guten Schlaf zu bekommen. Echte, erholsame Ruhe ist entscheidend, um sowohl geistig als auch körperlich gesund zu bleiben und die beste Version von uns selbst für den kommenden Tag zu finden. Das kann eine ziemliche Herausforderung sein, wenn Sie endlose Nächte damit verbracht haben, sich hin und her zu wälzen. CBD-Öl DE wirkt im Körper, um ein normales Maß an Homöostase (chemisches Gleichgewicht) aufrechtzuerhalten. Dies fördert Gefühle der Entspannung und Ruhe, wenn Sie versuchen, nachts einzuschlafen. Frühe Forschungen haben außerdem gezeigt, dass sich die Schlafdauer bei Kandidaten, die das beste CBD-Öl vor dem Schlafengehen einnahmen, im Vergleich zu denen verbesserte, die ein Placebo einnahmen.(4)

Gibt es eine optimale CBD-Öl-Dosierung?

In vielerlei Hinsicht ist die optimale CBD-Öl-Dosierung wie Ihr Appetit. Sie kann von Tag zu Tag unterschiedlich sein, je nachdem, wie viel Energie Sie haben. Es gibt jedoch einen allgemeinen Richtwert. Hinzu kommt, dass sich die optimale Menge an CBD-Öl bei Menschen mit unterschiedlichem Körperbau, Größe und Stoffwechsel verändert. Und wie bei Lebensmitteln gilt auch hier: Je mehr Sie einnehmen, desto besser ist es ab einem bestimmten Punkt für Sie. Das Ermitteln der optimalen Wirksamkeit Ihrer CBD-Dosierung ist wie eine Glockenkurve, die stetig abfällt, wenn Sie den gewünschten Punkt überschritten haben. Um herauszufinden, wo dieser Punkt liegt, empfehlen wir Ihnen, mit einer kleinen Dosis (10-25 mg täglich) zu beginnen und diese dann stetig zu erhöhen, wobei Sie darauf achten sollten, wie Ihr Körper auf die verschiedenen Mengen reagiert.

Was sind die Nebenwirkungen von CBD? 

Eine der häufigsten Fragen zu den Nebenwirkungen von CBD-Öl ist, ob man eine Überdosis von CBD-Öl einnehmen kann. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Ergebnisse einer Studie aus dem Jahr 2011 vorgelegt, aus der hervorgeht, dass CBD "keine Auswirkungen auf eine breite Palette physiologischer und biochemischer Parameter oder signifikante Auswirkungen auf das Verhalten von Tieren hat, es sei denn, es werden extrem hohe Dosen verabreicht." In dieser Studie wurde eine hohe Dosis als 150 mg pro Portion eingestuft, was mehr als das Sechsfache dessen ist, was normalerweise als starke Dosis eingestuft wird. Studien zeigen, dass die Einnahme von zu viel CBD-Öl im Allgemeinen zu Schläfrigkeit und Müdigkeit führt.
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie weder beste CBD-Öl noch andere CBD-Öl-Produkte einnehmen oder verwenden.
Wenn Sie derzeit Medikamente einnehmen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, bevor Sie bestes CBD-Öl einnehmen. Es ist wichtig, dass Sie wissen, ob das Medikament und das CBD-Öl eine negative Wechselwirkung haben, bevor Sie beide gleichzeitig einnehmen.
Es ist erwiesen, dass die meisten Menschen CBD-Öl im Allgemeinen sehr gut vertragen. Sollten Sie also unerwünschte Wirkungen feststellen, wenden Sie sich bitte an Ihren medizinischen Betreuer.

Fazit

Forschung, Studien und anekdotische Beweise zeigen, dass die Aussichten und das Potenzial für die Verwendung von CBD-Öl und seine therapeutischen Vorteile das Leben der Menschen in vielerlei Hinsicht verbessern könnten. Dennoch gibt es immer noch Bereiche, in denen mehr Beweise erbracht werden müssen, oft unter Verwendung von menschlichen Modellen anstelle von Tiermodellen.
Was die Nebenwirkungen betrifft, scheinen die Risiken einer Überdosierung oder einer Überdosierung von CBD-Öl gering zu sein. Nutzer von CBD-Öl werden dennoch gebeten, maßvoll und verantwortungsbewusst mit diesem Produkt umzugehen. Und sollten ungewöhnliche Wirkungen auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihre Fragen zu den Nebenwirkungen von CBD-Öl beantwortet hat. Da die Forschung zu diesem Thema ständig voranschreitet und es Teil unserer Mission ist, unsere Gemeinschaft über die CBD-Welt zu informieren und aufzuklären, halten Sie bitte unseren Blog im Auge, um alle aktuellen Neuigkeiten und CBD-Entwicklungen zu erfahren.

(1) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4851925/
(2) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22670794/
(3) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31030284/
(4) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7028792

FAQ

Was sind die Nebenwirkungen von CBD?

Studien zeigen, dass die Einnahme von zu viel CBD-Öl im Allgemeinen zu Schläfrigkeit und Müdigkeit führt.

Wie kann man CBD einnehmen, ohne dass es zu Nebenwirkungen kommt?

Es kommt immer auf die Person und den Grund an, warum sie CBD in ihr tägliches Leben einbaut. Reakiro CBD empfiehlt, mit einer kleinen Dosis (10-25 mg täglich) zu beginnen und diese nach Bedarf anzupassen, um die von Ihnen erwartete Erfahrung zu erzielen. Und Sie können sich jederzeit mit Ihrem Arzt über die für Sie richtige CBD-Dosis beraten.

In welchen Fällen sollte ich die Einnahme von CBD-Produkten vermeiden?

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, raten wir Ihnen dringend davon ab, CBD-Öl oder andere CBD-Produkte einzunehmen oder zu verwenden.

Kann ich Nebenwirkungen von CBD haben, nachdem ich die richtige Dosis CBD eingenommen habe?

Wenn Sie alle Anweisungen befolgen und alles richtig machen, kann es nach der Einnahme der richtigen Dosis von CBD nicht zu Nebenwirkungen kommen.